Freitag, März 13, 2009

kleine katzen, kleine sorgen

...grosse katzen, grosse sorgen.

gestern abend habe ich Yoki in der tierarztpraxis abgegeben. es hat mich unendlich viel überwindung gekostet, mich umzudrehen und zu gehen, denn sonst habe ich wenigstens immernoch gewartet bis er schlief.

schweren herzens mussten wir entscheiden, dass er sich einer weiteren zahnsanierung unterziehen wird; die starke rötung bis ins blaue ist in den letzten wochen nicht besser geworden und alle alternativen mittel sind ausgeschöpft. die zahnschmerzen kann ich dem tier auch nicht mehr zumuten, auch wenn er in der letzten zeit zusätzlich schmerzmittel bekommen hat. bis auf die kleinen vampirzähnchen werden alle backenzähne gezogen und noch während der narkose die interferon-behandlung mit der ersten spritze direkt an den entzündungsherd begonnen. die behandlung wird mehrere hundert euro kosten, ganz abgesehen vom zeitaufwand und den jeweiligen fahrtkosten. Yoki wird bis heute zum späten abend in der tierarztpraxis bleiben, um durchaus möglichen nebenwirkungen begegnen zu können. es ist sogar auf eine gewisse art zunächst eine verschlimmerung zu erhoffen, weil dies zeigt, dass die behandlung tatsächlich beginnt. die nebenwirkungen können allerdings bis zum anschwellen der luftröhre und damit atemproblemen gehen und ich mache mir also ziemliche sorgen. für die nächsten behandlungen wird Yoki dann ebenfalls morgens in die praxis gebracht und dort bis zum abend überwacht. stress pur für uns alle, jede wegstrecke 40 autominuten und ein verzweifelter Jamie, der seinen freund sucht...

ich hoffe, dass ich unsere kleine charmeuse heute abend in einem erträglichen zustand abholen kann. egal was passiert, die entscheidung konnte nicht anders getroffen werden - Yokis zustand liess uns keine wahl. bitte alle einmal ordentlich daumen und pfötchen drücken!

Kommentare:

Andrea62 hat gesagt…

ich drücke euch alle daumen, dass alles klar geht und das katertier ganz schnell wieder der alte ist. mir würde es seelisch nicht anders gehen.
liebe grüße und bis bald
andrea

Frau Hofgeschnatter hat gesagt…

ach menno, immer sowas ....

also Hofgeschnatters bieten ->

4 gedrückte Menschendaumen
12 Katzenpfoten
20 Schafshufe
4 Gänsepaddel
60 Hühnerklauen

alles ist gedrückt - ganz ganz doll !!!

und knuddelknutscher an Dich
von Herzen
Monika

Buecher-undWollkistchen hat gesagt…

Ach herje, es gibt wohl keine Ruhe. Weder für Dich noch für das Tier. Wir drücken alle verfügbaren Daumen.
Bist Du eigentlich sauer auf mich?
Grüßle
Kristin

Anonym hat gesagt…

Liebe Cecie,
hier werden 2 Daumen und 4 Pfötchen gaaaaaaaanz dolle gedrückt.

ICH DENKE AN EUCH

Astrid hat gesagt…

Ich drücke mit!

mrs. steph hat gesagt…

Hier drücken auch alle ganz feste!

Birgit hat gesagt…

Komme gerade erst nach Hause, aber ich denke auch jetzt lohnt drücken noch!

Vier Hand- und vier Fussdaumen...und das mindestens bis sie taub sind...

Ich denke an euch...

Juli hat gesagt…

Meine Daumen und Gedanken habt Ihr!

Liebe Grüße, Juli

Knittaxa hat gesagt…

Ich drück Euch die Daumen! Wird schon...
So etwas ist so blöd...!

Liebe Grüße
Knittaxa