Donnerstag, Juni 21, 2007

nasser-schwamm-syndrom

dass es katzen gibt, die gern im wasser planschen und spielen, haben wir ja neulich schon mal gesehen.

allerdings gibt es auch katzen, die sich unter die dusche stellen und geniessen, wie das wasser auf sie herabprasselt. und natürlich ist ihr kuschelbedürfnis mit mensch genau dann am grössten, wenn sie richtig patschnass sind.

(es regnet wie verrückt).

ich wusste gar nicht, wieviel wasser tatsächlich in ein katzenfell geht...

(foto lohnt nicht, die pappnase sieht trocken aus, obwohl nass bis auf die knochen. klarer fall von hinterlistiger täuschung. igitt!)

edit: ich hätte es wirklich nicht für möglich gehalten, aber es gibt noch eine steigerung von nass. eindeutig. viel nasser!


kann man was erkennen? was da so an der katze glitzert ist nicht etwa flimmerglimmer, sondern wasser, haufenweise regenwasser. bäks!

1 Kommentar:

Kammikatze hat gesagt…

Oh ja. Nasse Katze ist eklig. Bäh. Tatsächlihc nasser als nass! ;-)

Liebe Grüße
Knittaxa