Freitag, Mai 16, 2008

florian und das mimami

kennt ihr die geschichte von florian und dem mimami? nein? macht nix, ich musste nur daran denken, als ich heute morgen Yoki bei einer seiner lieblingsbeschäftigungen erwischte. die kleine pappnase hat nämlich eine besonders innige beziehung zu meinem handy entwickelt. sobald es irgendwo offen liegt, wird es vom tisch geschubst, bespielt und beschmust:


schulligung, leider sind die fotos zum teil sehr unscharf, aber ich wollte sie unbedingt teilen.

wie ihr seht hat es einen guten grund, wieso sich mein telefon in einer strickhülle befindet. angekaute telefone sind wirklich eklig! eine wirkliche hilfe in alltagsdingen ist der kleine kaspar nicht, immer muss man hinterher sein und nachsehen, was er schon wieder für unsinn im kopf hat. im charmeurisieren ist er dafür ganz gross!

sein katerfreund ist darin sozusagen ebenfalls ein alter meister, hat aber noch weitere unschätzbare qualitäten:


wo er nur kann unterstützt er mich, leistet mir gesellschaft und verkneift sich gute ratschläge. ein echtes goldstück!

Kommentare:

Anke hat gesagt…

Einfach wunderschön, die Fotos. Ja, wenn das Handy in einer so weichen, schmusigen Tasche steckt, darfst du dich nicht wundern * lächel *

Ich glaube, ich strick mir auch mal so ein Behältnis aus flauschiger Wolle, denn mein Kater beisst immer auf dem Handy rum.

Wünsche dir ein schönes WE.
Liebe Grüße, Anke

renate hat gesagt…

Spielt der süße Kerl mit dem Handy auch dann, wenn es nicht in so einer flauschigen Hülle steckt?????

Cecie hat gesagt…

liebe renate, wenn das ding NICHT in der hülle ist, wird es gnadenlos angekaut - einer der gründe, wieso es eine hat. es ist nämlich auch (dem tier) egal, aus welcher höhe das teil herunterfällt... ich habe es allerdings auch schon erlebt, dass er sich das teil runtergezogen und dann aus der hülle gepuzzelt hat; ich habe dann morgens beides in der küche gefunden. echt, vor der pappnase ist nix sicher!