Montag, November 26, 2007

Yoki und die filzschuhe

es ist ne feine sache wenn man leute kennt, die wissen wie man warme füsse macht. und dann kommt schon mal vor, dass die einem sowas schicken:


nicht so toll allerdings, wenn der freche moppelkater die schuhe entdeckt und meint, das wären ja noch viel tollere spielzeuge für ihn.





um ganz ehrlich zu sein: kalte füsse hab ich nicht. der grund, warum ich solche schuhe brauche, is der hier:


fussbeissen konnte ich Yoki im letzten jahr nicht wirklich abgewöhnen, eher verstärkt es sich und ich werd da wohl nochmal nachhaken müssen. er macht es hauptsächlich morgens und abends wenn futterzeit ist, aber dann ist es völlig egal ob strumpf oder schuh um den fuss ist, man steht oder sich bewegt und vor allem ist total egal WO hinein gebissen wird. gern werden auch oberschenkel, waden und sonstige körperteile genommen, sogar in den po hat er mich schon mehrmals gezwackt *argh*!

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Hmm, liebe Cecie, beißen ist nicht schön! Ich hätte da Abhilfe, vielleicht. Schau mal in meinem Blog zu den gefilzten Katzenbettchen, die runden. Sämtliche Katzi's beißen daran rum und kriegen es nicht kaputt, aber hier dürfen sie es. Wenn Dein Kater nun eben genau dies an den Filzschuhen tut, hätte er vielleicht gern so was für sich???

Übrigens Tanja hat heute gesagt:"Oh Mami, so schöne Ohrringe möchte ich auch haben." Ein Lob für Dich. Ich werd sie ihr mal borgen, sie ist ja erst 4, hat aber schon Ohrringe zum 1.Geburtstag bekommen. Mami selber schuld... LG von Katrin

Cecie hat gesagt…

*lach* nee, katrin, es geht dabei nicht ums rumbeissen, sondern darum mir zu zeigen, wem der magen knurrt! er machts tatsächlich auch nur zu den futterzeiten - morgens bevor wir aufstehn isses allerdings (für mich) besonders unangenehm. ansonsten werden auch normale socken genommen, sämtliche schuhe und hausschuhe und alles, was sonst nicht niet- und nagelfest ist. ein gefilztes katzenbettchen ist vorerst nicht in planung, denn sie haben genug bettchen und körbchen, die auch ausgiebig genutzt werden ;o)

SuMu hat gesagt…

das ist ganz lustig,wenn man gerade aus der wanne kommt und sich abtrocknet, mein adonis beißt dann auch besonders gerne, nicht nur ins Handtuch ...

kidcat hat gesagt…

Kommt mir bekannt vor. Mein Dicker beißt dann immer in die Achillessehne. - scheint eine weit verbreitete Methode zu sein den Dosi zum Füttern zu bewegen ;)

Katrin hat gesagt…

Wie Hunger morgens? Kriegt er abends nicht genug? Bei uns steht abends immer Trockenfutter für den kleinen Hunger zwischendurch .. Das gibt morgens entspannte Katzen.. Eine schöne Stimme für Dich und viel Sonne heute, LG von Katrin

Cecie hat gesagt…

liebe katrin, nein, bei uns steht kein trofu rum, denn die felle brauchen von ihrer physis her futterpausen, dieses ständige fressen tut ihnen nicht gut. sind ja schliesslich keine wiederkäuer und können ausserdem nicht mass halten ;o)

sie sind mit 2 futtereinheiten am tag eh schon recht verwöhnt. manchmal gibts n kleines trofu-leckerli zwischendurch, wenn Jamie arg bettelt, aber ständiges futter habe ich mir schon bei meiner ersten kleinen katze schnell abgewöhnt. und keine angst: schau dir die beiden racker an, dann siehste dass die sehr wohl genug kriegen. wir sagen immer scherzhaft: die haben futter-alzheimer ;o)

Renate Blaes hat gesagt…

Beißen tun meine Vier Gottseidank nicht, na ja, bis auf Klein-Moritz, der schlingt sich um meinen Knöchel und lässt sich durch die Wohnung schleppen.
Meine "Großen" sind da ganz abgeklärt. Fressen, schlafen, strawanzen - das sind ihre Beschäftigungen.
Lieber Gruß von Renate