Freitag, Februar 09, 2007

ich bin genervt

ziemlich genervt! Jamie dürfte allerding noch genervter sein, denn Yoki massakriert ihn permanent. ich bin so froh, dass es Jamie derzeit recht gut geht - das wochenende wird entscheiden ob das fieber wiederkommt oder wir es im griff haben - aber der stress mit Yoki stellt die ganze sache auf sehr wackelige (katzen-)füsse. es ist nicht, dass Yoki toben und spielen will, sondern die brutalität mit der er das tut. ja, es ist nicht mehr nur einfach temperamentvoll, sondern wirklich brutal. Jamie findet - wenn er nicht auf den schrank klettert - nirgendwo für längere zeit ruhe. Yoki springt ihn an, beisst ihn wo auch immer er ihn zu fassen kriegt und drückt ihm die luft ab. Jamie könnte sich sicher noch besser wehren als er es derzeit tut, aber ist einfach nicht rücksichtslos genug.

wenn da nich bald was passiert, fürchte ich wir müssen überlegen, ob wir uns nicht doch wieder von Yoki trennen. das ist die allerletzte alternative, aber ich muss vor allem an Jamie denken...

1 Kommentar:

Knittaxa hat gesagt…

Vielleicht solltet Ihr mit Yoki mal ein ernstes Wort reden... Ich denke, dass er doch gerne bleiben möchte.

LG
Knittaxa