Montag, Januar 08, 2007

katzengesundheit - update

ich hab schon länger nix mehr zu Jamie und seinem infekt geschrieben, das will ich hiermit nachholen.

zuallererst: FiP und FiV waren nach der 1. woche glücklicherweise kein thema mehr, denn laut den ärzten hätte sein fieber dann nicht auf die fiebersenker angesprochen und er war einige tage nach der 1. untersuchung auch deutlich verschleimt und hustend. wir haben gute 2 wochen mit antibiotika behandelt und Jamie schien wieder fit. zur letzten kontrolle konnte ich mit ihm nicht gehen, da mich vor weihnachten ein magen-darm-virus erwischt hatte und ich nicht in der lage war, bett und spucknapf zu verlassen. nach absetzen von Jamies medikamenten dauerte es nur ein paar tage, da sass Jamie am frühen abend wieder unterm küchentisch und machte anstalten, sich zu verstecken. also hab ich ihn mir gleich geschnappt und bin wieder zum arzt - das ist jetzt eine gute woche her. die ärztin (tierklinik biesdorf, jedesmal eine andere, sehr nervig - wir hatten bisher noch nicht einmal dieselbe) war sehr besorgt und meinte, dass das jetzt dringend in den griff zu kriegen sei, da sonst eine lungenentzündung droht. tolle neuigkeiten!
seit zwei tagen kriegt er nun ein anderes antibiotikum (vorher synolux, jetzt baytril) und ich hoffe inständig, dass es dann ausgestanden ist.

Yoki stresst Jamie ausreichend, will immerzu toben und spielen und ist kaum auszupowern. wenn jemand noch ein paar gute ideen für indoor-spiele hat, immer her damit! ansonsten hat Yoki hier inzwischen den drolligkeits-joker komplett für sich gepachtet. ich habe einige wirklich schöne fotos gemacht und werde die auch in den nächsten tagen noch einstellen.

1 Kommentar:

Dany hat gesagt…

Huhu,
In meinem Blog kannst du bei Haustiere oder Reisekatze Franca noch einiges lesen über Katzen.
Hast du übrigens gewusst dass Efeu sehr stark giftig ist für Katzen wenn sie daran knabbern??
Liebe Grüsse
Dany